Zum Hauptinhalt springen

«Die Villa Rosenau ist ein rechtsfreier Raum»

Der Basler Polizeibeamtenverband kritisiert die Basler Regierung im Umgang mit autonomen Chaoten: Diese würden in Basel Narrenfreiheit geniessen.

Seit 2004 dulden die Behörden die illegalen Bewohner der Villa Rosenau, in der die Polizei die Täter der Saubannerzu?ge vermutet.
Seit 2004 dulden die Behörden die illegalen Bewohner der Villa Rosenau, in der die Polizei die Täter der Saubannerzu?ge vermutet.
Telebasel

Die Voltaplatz-Krawalle vom 24. September sind Geschichte. Was im Vorfeld der Ausschreitungen alles ablief, kommt jedoch erst allmählich ans Licht. Gestern Abend enthüllte ein Telebasel-Report, dass die Polizei bereits im Mai gegen die Besetzer auf der Voltamatte vorgehen wollte. Heinz Salvisberg, Vizepräsident des Polizeibeamtenverbandes Basel-Stadt (PBVB), will die Verunglimpfungen der Polizei im Zusammenhang mit dem Einsatz nicht länger hinnehmen und sagt: «Im Mai wurde die Installationserstellung festgestellt und dem Dienstoffizier gemeldet. Die Polizei hat dann den Entschluss gefällt, den Platz zu räumen.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.