Zum Hauptinhalt springen

Die Holzklasse zieht bei den BVB-Fahrgästen

Holz kommt besser an als Stoff: Eine Umfrage bei über 3500 BVB-Fahrgästen hat ergeben, dass für das neue Flexity-Tram Holz-Sitze bevorzugt werden. Die BVB verspricht nun, diese bequemer und rutschsicher zu gestalten.

Hauptargumente für den Wunsch nach Holzschalensitzen sind Sauberkeit und Ästhetik.
Hauptargumente für den Wunsch nach Holzschalensitzen sind Sauberkeit und Ästhetik.
BVB

Holz oder Stoff? Diese Frage richtete die BVB im März an ihre Kundinnen und Kunden. Insgesamt 3592 Fahrgäste nahmen an der Umfrage teil. Von diesen wu?nschen sich doppelt so viele Holz. Wie die BVB am Donnerstag mitteilte, sprachen sich 58.5% der Befragten für die Holzsitze und 27.5% für die Stoffsitze aus. 14% blieben unentschlossen. Dabei gibt es keine signifikanten Unterschiede zwischen den Geschlechtern und zwischen den Fahrgästen aus Basel-Stadt und dem Baselbiet. Auch alle Altersgruppen ziehen Holzsitze vor, in der älteren Generation fällt sie etwas weniger deutlich aus als bei den unter 65-jährigen.

Hauptargument fu?r den Wunsch nach Holzschalensitzen ist die Sauberkeit. Fast ein Drittel der Befragten beurteilen die Stoffsitze aus hygienischer Sicht als problematisch. In zweiter Linie stellt die Ästhetik ein Argument zugunsten von Holz-Schalensitzen dar. Die Kunden empfinden diese als optisch ansprechender.

BVB möchte Holzsitze verbessern

Wie die BVB mitteilt, drängen sich bei den Holz-Schalensitzen verschiedene Verbesserungen auf. Dies geht aus den Anmerkungen der Fahräste deutlich hervor. Sowohl Befu?rworter wie Gegner empfinden die Holzsitze als zu rutschig. Insbesondere kleinere Menschen stören sich auch an der vorderen Kante der Sitzfläche. Viele der Befragten, auch zahlreiche Holzwähler, erwarten unbedingt eine ergonomische Verbesserung der Holzsitze.

Im März liess die BVB liess die Fahrgäste entscheiden, ob das neue Flexity-Tram mit Stoff- oder Holzsitzen möbliert werden soll. Der extra umgebaute Combino, in welchem die Holz-Schalensitze ausprobiert werden konnten, war auf mehreren Linien unterwegs. Die Fahrgäste konnten die neuen Holzsitze ausprobieren und an einer kurzen Befragung teilnehmen. Im Interview beurteilten die Kundinnen und Kunden die aus dem Combino bekannten Stoffsitze und die Holz-Schalensitze auf ihren Komfort, ihre Sauberkeit und ihre Ästhetik. Danach durften sie abstimmen, ob sie fu?r den neuen Flexity Basel Stoff- oder Holzsitze bevorzugen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch