Zum Hauptinhalt springen

«Die Art, wie wir Steuern senken, ist einzigartig»

Die Basler Staatsrechnung schliesst um 165 Millionen Franken besser ab als budgetiert. Dennoch sieht die Basler Finanzdirektorin Eva Herzog (SP) Handlungsbedarf.

«Für unseren Standort ist die Steuersenkung wichtig», sagt Finanzdirektorin Eva Herzog.
«Für unseren Standort ist die Steuersenkung wichtig», sagt Finanzdirektorin Eva Herzog.
Roland Schmid

BaZ: Eva Herzog, der Abschluss 2011 ist wieder besser als budgetiert – sind Sie überrascht?Ich bin vor allem erfreut. Wir hatten bereits im Vorjahr eine Niveauverschiebung bei den Quellensteuern. Dies wussten wir bei der Budgetierung für 2011 aber noch nicht. Ansonsten erlebten wir keine grossen Überraschungen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.