Zum Hauptinhalt springen

Der Pessimist in Bluejeans

Ein Tag mit Markus Lehmann (CVP), der es mit nur 4172 Stimmen an Stelle von Anita Lachenmeier (Grüne) in den Nationalrat schafft.

Gewonnen: Am Sonntagnachmittag hat sich Markus Lehmann trotz der guten Zwischenresultate noch nicht in Schale geworfen. (Bild: Roland Schmid)
Gewonnen: Am Sonntagnachmittag hat sich Markus Lehmann trotz der guten Zwischenresultate noch nicht in Schale geworfen. (Bild: Roland Schmid)

Den Wecker hat er nicht gestellt. Und deshalb fast verschlafen. So fiel denn das sonntägliche Fitnesstraining aus, zum Termin mit der BaZ schafft es Markus Lehmann (CVP), Spitzenkandidat der Mitte-Allianz für den Nationalrat, aber pünktlich. In der Confiserie Frey sitzt Lehmann an der Bar, blättert in der NZZ am Sonntag und trinkt Kaffee. Er wirkt nicht nervös, am Samstagabend war er am EHC Basel-Match, die BaZ hat er in sein Stammcafé bestellt, in dem er auch normale Sonntage beginnt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.