Zum Hauptinhalt springen

Das Stücki-Einkaufszentrum gibt nicht auf

Ex Libris zieht aus, dafür will das Shoppingcenter gleich in zwei neuen Segmenten Fuss fassen – zumindest eines verspricht Erfolg.

Gähnende Leere: Das Stücki kämpft mit einer neuen Strategie gegen die leeren Läden an.
Gähnende Leere: Das Stücki kämpft mit einer neuen Strategie gegen die leeren Läden an.
Keystone

Das Einkaufszentrum Stücki ist ein Stehaufmännchen: Zwar sind die Zahlen rot und grosse Flächen stehen leer, aber Center-Manager Tim Mayer und sein Team denken nicht daran, aufzugeben. Ganz im Gegenteil: Ein betreuter Kinderspielplatz und ein modernes Fitnesscenter sollen das Stücki endlich zu einem Publikums-magneten machen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.