Zum Hauptinhalt springen

Das Miniatur-AKW mitten in Basel

Seit über 50 Jahren steht im Keller des physikalischen Instituts ein Forschungsreaktor. Nun hinterfragen ein BastA!- und ein SVP-Grossrat die Sicherheit der Anlage.

Der Physikprofessor und das AKW: Im Basler Versuchsreaktor könne es unmöglich zu einer Kernschmelze kommen, versichert Jürg Jourdan.
Der Physikprofessor und das AKW: Im Basler Versuchsreaktor könne es unmöglich zu einer Kernschmelze kommen, versichert Jürg Jourdan.
Daniel Desborough
In diesem Becken befinden sich die Brennstäbe.
In diesem Becken befinden sich die Brennstäbe.
Daniel Desborough
Daniel Desborough
1 / 5

1959 kam der damalige Leiter des physikalischen Instituts mit einem ganz besonderen Mitbringsel von der Weltausstellung in Brüssel zurück nach Basel: mit einem kleinen Atomkraftwerk. Der aus den USA stammende Versuchsreaktor AGN 211-P hatte als Prunkstück direkt unter dem Brüsseler Atomium gestanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.