Zum Hauptinhalt springen

Christoph Eymann soll Basler Ständerat werden

Die Bürgerliche Parteien wollen den liberalen Regierungsrat unterstützen, doch führt seine Kandidatur auch zu zwiespältigen Reaktionen.

Kennt die nationale Bühne. Christoph Eymann sass von 1991 bis 2001 im Nationalrat und ist Präsident der Erziehungsdirektorenkonferenz.
Kennt die nationale Bühne. Christoph Eymann sass von 1991 bis 2001 im Nationalrat und ist Präsident der Erziehungsdirektorenkonferenz.
Keystone

Am Montagabend bestätigte die Nominationsversammlung der LDP, was im Basler Politbetrieb seit geraumer Zeit von den Dächern gepfiffen wurde: Per Akklamation nominierten die Liberaldemokraten Regierungsrat Christoph Eymann als Nationalratskandidaten für die eidgenössischen Wahlen im Oktober. Neben Eymann wurden auch LDP-Präsidentin Patricia von Falkenstein sowie die Grossräte Conradin Cramer, André Auderset und Heiner Vischer aufgestellt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.