Zum Hauptinhalt springen

BVB-Skandal belastet den Fahrdienst

Die Turbulenzen in der Chefetage der Basler Verkehrsbetriebe erzürnen das Personal – auch Hans-Peter Wessels steht in der Kritik. Von den Fahrgästen bekommen die Chauffeure aber oft Zuspruch.

Endstation Hoffnung: Das Personal erwartet, dass den Worten der Leitung auch Taten folgen.
Endstation Hoffnung: Das Personal erwartet, dass den Worten der Leitung auch Taten folgen.
Moira Mangione

Unterwegs im 10er-Tram zum Theater. Langsam rollt es den Steinenberg hinunter und biegt – zur grossen Verblüffung der Fahrgäste – nicht links ab Richtung Heuwaage, sondern fährt auf den Barfüsserplatz. «Ich glaube, Sie sind falsch gefahren», informiert ein Fahrgast den Chauffeur. Dieser sitzt ­betreten in seiner Führerkabine, kann jedoch nicht rückwärts fahren, da hinter ihm ein weiteres Tram steht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.