Zum Hauptinhalt springen

BVB ohne jede Selbstkritik

Die BVB-Kunden dürfen zwar pro forma den Grünton und die Bestuhlung im Tram mit­bestimmen. Doch die elektronischen Anzeigetafeln funktionieren noch immer nicht richtig.

Während die BVB mit der Technik kämpft, konzentriert sich die BLT einfach darauf, die Fahrgäste pünktlich und bequem zu transportieren.
Während die BVB mit der Technik kämpft, konzentriert sich die BLT einfach darauf, die Fahrgäste pünktlich und bequem zu transportieren.
Mischa Christen

Im vergangenen Jahr beherrschte ein Thema die Basler Verkehrsbetriebe (BVB): die schwarzen Anzeigetafeln. Umstellungen beim elektronischen Leitsystem führten dazu, dass an den Halte­stellen die Anzeigetafeln ständig ­ausfielen. Die Fahrgäste wussten nicht, wann das nächste Tram oder der nächste Bus einfuhr. Die BVB spielten das Debakel herunter. Erst, als selbst die Regierung die Dauerpanne und die miserable Informa­tionspolitik kritisierte und die ­Direktion aufforderte, ihre unter­nehmerische Verantwortung wahrzunehmen, wurden kleinlaut Fehler eingestanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.