Zum Hauptinhalt springen

Bürgerliche Stöckli-Träume sind geplatzt

Regierungsrat Christoph Eymann verzichtet auf seine Kandidatur für den Ständerat. Nun befinden sich die Bürgerlichen in einer Sackgasse.

Jonas Hoskyn
Keine Unterstützung gefunden: Christoph Eymann wollte als National- und Ständerat kandidieren.
Keine Unterstützung gefunden: Christoph Eymann wollte als National- und Ständerat kandidieren.
Dominik Plüss

Die Sozialdemoktratin Anita Fetz kann schon mal den Champagner kalt stellen. Denn wie gestern bekannt wurde, verzichtet der wohl einzige Kandidat der Bürgerlichen, der die Wiederwahl der lang­jährigen SP-Ständerätin im Herbst gefährden könnte. LDP-Regierungrat Christoph Eymann stehe für die Ständeratswahlen nicht zur Verfügung, berichtete gestern das Newsportal Online­reports. Der Beschluss sei das Ergebnis einer «vertraulichen Elefantenrunde» der bürgerlichen Parteipräsidien, welche vergangenen Freitag mit den Wirtschaftsverbänden zusammensassen und sich besprachen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen