Zum Hauptinhalt springen

Brisante Grossratswahlen

Schon wenige Sitzverschiebungen hätten eine grosse Wirkung. Vor allem für die Finanz- und Wirtschaftspolitik des Kantons Basel-Stadt könnten die Grossratswahlen bedeutsam sein.

Der Entscheid, wem man die Stimme gibt, könnte die Basler Finaz- und Wirtschaftspolitik verändern.
Der Entscheid, wem man die Stimme gibt, könnte die Basler Finaz- und Wirtschaftspolitik verändern.
Tim Loosli

Die Grossratswahlen fristen neben dem Kampf um die sieben Regierungssitze ein Schattendasein. Zu Unrecht. In den Parlamentswahlen liegt viel Brisanz. Denn schon geringe Sitzverschiebungen könnten grosse Auswirkungen auf die zukünftige Politik in diesem Kanton haben. Der Grund liegt in den je nach Thema äusserst knappen Mehrheitsverhältnissen im Grossen Rat. So werden am 28. Oktober die Weichen gestellt, ob beispielsweise die Leistungen Pensionskasse Basel-Stadt gekürzt werden oder ob weitere Forderungen nach Steuersenkungen eine Chance haben im Parlament.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.