Zum Hauptinhalt springen

Brand im Gundeli

In der Basler Gundeldingerstrasse ist am Donnerstag ein Feuer ausgebrochen. Vereltzt wurde zum Glück niemand. Es gibt Verkehrsbehinderungen.

Starke Rauchentwicklung: Die Liegenschaft war unbewohnt. Die Bauarbeiter konnten sich retten.
Starke Rauchentwicklung: Die Liegenschaft war unbewohnt. Die Bauarbeiter konnten sich retten.
Leserbild Urs Heinimann

Die Meldung über den Brand ging kurz vor 10 Uhr bei der Einsatzzentrale ein, sagte Peter Gill von der Basler Staatsanwaltschaft gegenüber Radio Basilisk. Es gab eine starke Rauchentwicklung. Betroffen ist der Dachstock. Laut Gill handelt es sich glücklicherweise um eine unbewohnte Umbauliegenschaft. Die anwesenden Bauarbeiter hätten sich retten können.

Das viergeschossige Ensemble steht laut onlinereports unter Denkmalschutz. Es geriet laut diesem Portal in die Schlagzeilen, weil es hätte abgerissen werden sollen. Als dies abgewendet werden konnte, plante der Eigentümer, den grünen Hinterhof zu überbauen, wogegen sich Bewohnerinnen und Bewohner – allerdings erfolglos – wehrten.

Leservideo: Damien Frei

Durch den Brand wurde der Verkehr beeinträchtigt. Busse (36er) und Tram (16er) mussten umgeleitet werden. Mittlerweile läuft der Verkehr wieder, es gibt aber Folgeverspätungen. Über die Brandursache konnte die Staatsanwaltschaft noch keine Angaben machen.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch