Zum Hauptinhalt springen

Bordell an Vogesenstrasse bleibt – vorerst

Die bisherigen Eigentümer haben mit der Betreiberin ein befristetes Mietverhältnis bis März 2022 abgeschlossen. Anwohner ärgert das, weil sie auf eine frühere Schliessung hofften.

Seit elf Jahren befindet sich das Mona Lisa im St.-Johanns-Quartier. Foto: Nicole Pont
Seit elf Jahren befindet sich das Mona Lisa im St.-Johanns-Quartier. Foto: Nicole Pont

Es ist für die Nachbarn nicht angenehm. Täglich gehen im Haus an der Vogesenstrasse mit der Nummer 136 zahlreiche Männer ein und aus, um im Studio Mona Lisa sexuelle Dienstleistungen in Anspruch zu nehmen. Da kann es im Treppenhaus zu ungewollten Begegnungen kommen – zwischen Bordellbesuchern und Anwohnern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.