Zum Hauptinhalt springen

Bombenalarm legt Basel lahm

Nach einem Grosseinsatz aller Sicherheitskräfte wurde die Basler Innenstadt temporär gesperrt. Grund dafür war ein Bombenalarm. Die Situation in der Stadt hatte sich gegen neun Uhr abends wieder reguliert.

Held des Tages: Der dreiachsige Roboter des Zürcher Sonderkommando hat die Lage auf dem Theaterplatz in Basel entschärft.
Held des Tages: Der dreiachsige Roboter des Zürcher Sonderkommando hat die Lage auf dem Theaterplatz in Basel entschärft.
Martin Regenass
Verdächtiger Gegenstand: Dieser Koffer hat den Bombenalarm ausgelöst.
Verdächtiger Gegenstand: Dieser Koffer hat den Bombenalarm ausgelöst.
Florian Bärtschiger
Die Sanität ist ebenfalls vor Ort.
Die Sanität ist ebenfalls vor Ort.
Florian Bärtschiger
1 / 12

Zusammenfassung der Geschehnisse

Am Freitagnachmittag gegen vier Uhr ging bei der Basler ein Anruf wegen eines verdächtigen Gegenstandes ein. Ein herrenloser Koffer lag auf dem Theaterplatz und war mit einigen Drähten und Klebeband versehen. Die Polizei, Ambulanz und Feuerwehr rückten darauf mit einem Grossaufgebot aus und riegelten das Gebiet um den Theaterplatz grossräumig ab. Zwischen 16:30 und 20:20 Uhr wurde der gesamte Verkehr zwischen Barfüsserplatz-Bankverein sowie Theater-Heuwaage lahmgelegt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.