Zum Hauptinhalt springen

Bombenalarm in Basel: Situation reguliert sich

Wegen eines Bombenalarms musste am Freitagnachmittag das Gebiet um das Theater grossräumig abgesperrt werden. Ein Entschärfungsteam aus Zürich hat den Gegenstand entschärft.

Held des Tages: Der dreiachsige Roboter des Zürcher Sonderkommando hat die Lage auf dem Theaterplatz in Basel entschärft.
Held des Tages: Der dreiachsige Roboter des Zürcher Sonderkommando hat die Lage auf dem Theaterplatz in Basel entschärft.
Martin Regenass
Verdächtiger Gegenstand: Dieser Koffer hat den Bombenalarm ausgelöst.
Verdächtiger Gegenstand: Dieser Koffer hat den Bombenalarm ausgelöst.
Florian Bärtschiger
Die Sanität ist ebenfalls vor Ort.
Die Sanität ist ebenfalls vor Ort.
Florian Bärtschiger
1 / 12

Eine Zusammenfassung der Geschehnisse finden sie hier

Offenbar wurde ein aufälliger Gegenstand beim Tinguely-Brunnen lokalisiert und das Areal um das Theater grossräumig abgesperrt. Polizei, Feuerwehr und Ambulanz sind mit einem Grossaufgebot vor Ort. «Momentan beraten sich Experten über das weitere Vorgehen», so ein Sprecher der Polizei Basel-Stadt. «Das Gebiet wurde geräumt, da der Gegenstand verdächtig nach einem Sprengkörper aussah.» Bei dem verdächtigen Gegenstand handelt es sich offenbar um einen herrenlosen Koffer.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.