Zum Hauptinhalt springen

Basler Wirteverband legt sich mit Coca-Cola an

Der Konflikt zwischen den Basler Wirten und Coca-Cola geht in eine neue Runde: Der Wirteverband wirft dem Getränkehersteller vor, Parallelimporte durch ein ungerechtes Rabattsystem zu verhindern.

In der Schweiz laut dem Basler Wirteverband zu teuer: Mehrwegflaschen von Coca-Cola.
In der Schweiz laut dem Basler Wirteverband zu teuer: Mehrwegflaschen von Coca-Cola.
Reuters

Der Basler Wirteverband sorgte vergangenen Sommer schweizweit für Schlagzeilen: Er lehnte sich auf gegen das Preisdiktat der Schweizer Vertretung von Coca-Cola und importierte die Getränke direkt aus Deutschland. Weil Coca-Cola Deutschland sich zu Beginn weigerte, die Schweizer zu beliefern, erstattete der Verband im November eine Anzeige bei der Schweizer Wettbewerbskommission.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.