Zum Hauptinhalt springen

Basler Primarschüler mögen Frühfranzösisch

Während den Kindern der neue Unterricht gefällt, sehen sich die Lehrpersonen nach dem vorgezogenen Beginn der Fremdsprache mit Problemen konfrontiert.

Weltreise. Lehrer Balz Bernoulli zeigt seinen Schülern, wo Südamerika liegt und wie der Kontinent auf Französisch heisst.
Weltreise. Lehrer Balz Bernoulli zeigt seinen Schülern, wo Südamerika liegt und wie der Kontinent auf Französisch heisst.
Mischa Christen

Aus den Kopfhörern ertönen sanfte Gitarrenklänge. Eine Frauenstimme erzählt in gemächlichem Französisch die Geschichte eines Mädchens. Mit den Augen verfolgt Primarschülerin Kadija gleichzeitig den Text auf dem Bildschirm eines Laptops. Aus den zahlreichen Informationen versteht Kadija, dass das Mädchen in Australien wohnt und einen 320 Kilometer langen Schulweg hat. Dann erklingt ein Gong und Primarschullehrer Balz Bernoulli ruft seine Schüler mit den Worten «Venez en cercle» vor der Wandtafel zum Kreis zusammen. Gemeinsam mit dem Lehrer besprechen die Drittklässler, was sie in dieser Französischstunde in Zweiergruppen herausgefunden haben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.