Zum Hauptinhalt springen

Autos unter den Boden

Das neue Verkehrsleitbild könnte negative Folgen für die Basler Wirtschaft haben. Da gibt es nur eine Lösung. Ein Kommentar.

Martin Regenass
Die Auto-Parkplätze müssen von den Basler Strassen verschwinden – zu fairen Preisen.
Die Auto-Parkplätze müssen von den Basler Strassen verschwinden – zu fairen Preisen.
Mischa Christen

Im Gegensatz zu anderen Kantonen tun sich die Einwohner des Kantons Basel-Stadt schwer mit Autos. Sonst wäre der Gegenvorschlag zur Städte-Initiative 2011 nicht angenommen worden. Dieser fordert eine utopische Reduktion des Autoverkehrs um zehn Prozent bis 2020. Erstaunlich ist dieses Volks­begehren vor allem vor dem Hintergrund, dass in Basel-Stadt nur ein Drittel der Bevölkerung ein Auto besitzt, was im schweizerischen Durchschnitt der tiefste Wert ist. Weiter benutzen die Basler das Auto laut Studien auch weniger häufig, als alle anderen Einwohner der übrigen Kantone.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen