Zum Hauptinhalt springen

Autofahren ist nicht mehr cool

Immer weniger Jugendliche zwischen 18 und 24 Jahren machen den Führerschein – auch in den beiden Basel.

100 Franken für 50 Minuten Unterricht: Fahrstunden sind vielen Jugendlichen zu teuer.
100 Franken für 50 Minuten Unterricht: Fahrstunden sind vielen Jugendlichen zu teuer.
Keystone

Autofahren ist bei den Jugendlichen out. Das geht aus den Daten hervor, die das Bundesamt für Statistik im vergangenen Jahr erhoben hat. Zwar besitzen mehr erwachsene Einwohnerinnen und Einwohner der Schweiz einen Führerschein als noch vor rund 20 Jahren. Schuld daran sind aber nicht die auf die Strasse drängenden 18-Jährigen. Zwischen 1994 und 2010 sank der Anteil der jungen Erwachsenen, die einen Führerschein besitzen, um satte zwölf Prozent.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.