Ausfahrt Basel St. Jakob sieben Monate gesperrt

Das Bundesamt für Strassen sieht für die Dauer bis April 2020 eine Umfahrung vor.

Wer von der Autobahn künftig direkt Richtung St. Jakob will, muss bis April 2020 einen Umweg inkauf nehmen.

Wer von der Autobahn künftig direkt Richtung St. Jakob will, muss bis April 2020 einen Umweg inkauf nehmen.

Im Rahmen des Erhaltungsprojekts Schänzli werde ab Montag dem 16. September 2019 bei der Verzweigung Hagnau A2/A18 eine einspurige Verkehrsführung nötig. Dies teilt das Bundesamt für Strassen (Astra) am Montag mit.

Die Ausfahrtspur von der Autobahn A2 in Richtung Basel St. Jakob wird deshalb gesperrt. Die beliebte Ausweichroute über St. Jakob und Gundeli steht deshalb für Fahrzeuge, die von der Autobahn her kommen, nicht mehr zur Verfügung. Für Verkehrsteilnehmende mit Fahrziel Basel St. Jakob werde eine Umleitung eingerichtet, teilt das Astra mit. Diese führt vom Nordanschluss Birsfelden über den Kreisel Sternenfeld zurück in Fahrtrichtung Hagnau und weiter über die Ausfahrt von der A2 in Richtung St. Jakob.

Baugrundsicherungs- und Absenkungsarbeiten im Bereich der neuen Brücke würden die Sanierungsarbeiten notwendig machen, heisst es. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis am 10. April 2020. Die Verkehrsführung Richtung Delémont erfolgt einspurig.

hws

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt