Zum Hauptinhalt springen

Auch Basel-Stadt will gleich lange Spiesse für Schifffahrt

Nach Baselland fordert auch Basel-Stadt vom Bund gleich lange Spiesse für Rheinschifffahrt und Bahn: Die Regierung begrüsst den Bericht des Bundes, will aber konkretere Ausführungen zu Gunsten der Rheinschifffahrt.

Sie verlange, dass sich der Bund in seinem Bericht nicht nur mit der Weiterführung des Status Quo zufrieden gibt, teilte die Regierung am Dienstag mit. Vielmehr solle er zur Verwirklichung gleich langer Spiesse der verschiedenen Verkehrsträger «die Akzente durchaus für die Rheinschiffahrt setzen».

In gleichem Sinne hat sich in der Vernehmlassung zum Schiffahrts-Bericht des Bundes am 2. September bereits die Baselbieter Regierung geäussert. Sie wünscht Gleichbehandlung der Schifffahrt bei Subventionen und Beiträgen; so erhalte etwa derzeit die Bahn Beiträge an die Infrastruktur, die Schifffahrt aber nicht.

SDA/rfd

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch