Angestellte vertreiben Restaurant-Räuber

Angestellte des Basler Restaurants «Pizza Pronta» gelingt es, einen bewaffneten Räuber zu vertreiben. Einen ähnlichen Überfall gab es bereits letzte Woche.

Der Überfall auf das Restaurant «Pizza Pronta» verlief glimpflich.

Der Überfall auf das Restaurant «Pizza Pronta» verlief glimpflich.

(Bild: Google)

Ein Unbekannter hat in der Nacht auf Dienstag versucht, das Restaurant «Pizza Pronta» in Basel zu überfallen. Die zwei Frauen, die im Lokal an der Mülhauserstrasse arbeiteten, schrien jedoch laut um Hilfe, worauf der Täter ohne Beute flüchtete.

Verletzt worden sei niemand, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Der mit einem Halstuch maskierte Mann, die Staatsanwaltschaft bezeichnet das Accesoire als «Arafat-Schal», hatte das Restaurant kurz vor Mitternacht betreten. Drinnen bedrohte er die beiden Angestellten mit einem grossen Messer.

Fahndung ohne Erfolg

Als der Unbekannte danach flüchtete, hielt er sich noch kurz vor dem Nachbarrestaurant «Holiday Food» auf. Dann entkam der vollbärtige Mann jedoch in Richtung der Lothringerstrasse. Eine sofortige Fahndung der Polizei blieb erfolglos. Die Polizei sucht Zeugen und Hinweise.

Bereits letzten Mittwoch überfiel ein mit einem Messer bewaffneter Mann in Basel ein Restaurant. Auch jener Überfall fand spätnachts statt. Der Täter von letzter Woche soll ebenfalls einen solchen Arafat-Schal getragen haben. Ob es sich um den gleichen Täter handelt, ist jedoch nicht bekannt.

amu/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt