Zum Hauptinhalt springen

Angelina Jolie in Basel

Grosse Prominenz gab es am Donnerstag an der Vernissage bei Ramstein Optik. Oder war es doch nur eine Verwechslung? Die Klatschkolumne.

Küsschen links, Küsschen rechts: Die ­Basler Plakat-Künstler Mette Stausland, ­Markus Urfer und Mo Richner an der Vernissage Kussmund-­Plakatserie bei Ramstein Optik.
Küsschen links, Küsschen rechts: Die ­Basler Plakat-Künstler Mette Stausland, ­Markus Urfer und Mo Richner an der Vernissage Kussmund-­Plakatserie bei Ramstein Optik.
Lucian Hunziker
Handkuss: Der Künstler Luke French mit Ballettdirektor Richard Wherlock (rechts).
Handkuss: Der Künstler Luke French mit Ballettdirektor Richard Wherlock (rechts).
Lucian Hunziker
Luftkuss: Künstlerin Heike Ossenkop mit Modedesignerin Tanja Klein (rechts).
Luftkuss: Künstlerin Heike Ossenkop mit Modedesignerin Tanja Klein (rechts).
Lucian Hunziker
1 / 6

Der verschwenderische Umgang mit Star-Namen im Titel sei verziehen. Um zwischen ­Knallerthemen wie Fussball-WM, Irak-Krise und dem «Fraueli» zu ­bestehen, bedarf es einer Knallerschlagzeile oder wenigstens einer gehörigen Prise Sex-Appeal. Bitte lesen Sie trotzdem weiter.

Und ein bisschen gehts ja schliesslich um Schönheit und Kunst, da ist die ­Verbindung: Der Lebenspartner der Schauspielerin, Kunstfan Brad Pitt, munkelt man, wird bald die Art Basel beehren, er hält sich nämlich gerade (während des Schreibens dieser Zeilen) ganz in der Nähe auf, in London.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.