Mann in Basel angegriffen und ausgeraubt

Basel

Ein 30-Jähriger Mann wurde zu Boden geschlagen und von vier Männern beraubt.

Der Mann wurde in der St. Jakobs-Strasse von vier Männern verfolgt. Nach dem Raub flüchteten die Täter unerkannt in Richtung Aeschenplatz.

Der Mann wurde in der St. Jakobs-Strasse von vier Männern verfolgt. Nach dem Raub flüchteten die Täter unerkannt in Richtung Aeschenplatz.

Vier Unbekannte haben in der Nacht auf Sonntag in Basel einen 30-Jährigen zu Boden geschlagen. In der Folge raubten sie ihm das Portemonnaie aus der Hosentasche.

Gemäss Mitteilung der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt vom Montag war der 30-Jährige um 00.15 Uhr in der St. Jakobs-Strasse von vier Männern verfolgt worden. Unvermittelt wurde er von hinten an den Kopf geschlagen. Er blieb unverletzt. Nach dem Raub flüchteten die Täter unerkannt in Richtung Aeschenplatz.

ms/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt