ABO+

Die lange Leitung des Spitals

Je besser ein Patient versichert ist, desto schneller bekommt er im Unispital Basel einen Termin.

Die Administration des Unispitals Basel verwirrt seine Patienten.

Die Administration des Unispitals Basel verwirrt seine Patienten.

(Bild: Christian Jaeggi)

Daniel Wahl

Wer als Patient wie ich aus dem Unispital austritt, darf ein Formular ausfüllen und die Qualität der Behandlung beurteilen. Die ausgezeichnete Leistung des Pflegepersonals sei vorweg vermerkt. Und auch an der vor einem Jahr heftig in die Schlagzeilen geratenen Spital­küche («Saltimbocca, so zäh wie Leder») gibt es nichts mehr zu kritisieren. Die schlechten Noten gehen diesmal an die Admini­stration, die nicht den Eindruck erweckt, einem universitären Anspruch genügen zu wollen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt