Auto fährt Passanten in Velounterstand um

Ein Autofahrer verliert in Basel auf dem Novartis Campus die Herrschaft über sein Fahrzeug. Zwei Personen werden verletzt.

Der Unfall ereignete sich auf dem Novartis Campus. Foto: Urs Jaudas

Der Unfall ereignete sich auf dem Novartis Campus. Foto: Urs Jaudas

Bei einem Unfall auf dem Novartis Campus sind am Dienstagvormittag ein Passant und ein Autolenker so schwer verletzt worden, dass die Sanität die Beiden ins Spital bringen musste. Wie die Kantonspolizei Basel-Stadt mitteilt, verlor der 58-jährige Autofahrer aus noch ungeklärten Gründen die Herrschaft über sein Fahrzeug. Das Auto touchierte drei Fahrzeuge und fuhr durch einen Velounterstand. Dabei erfasste es einen 50-jährigen Passanten.

Der Unfall passierte kurz nach 9.30 Uhr in der Nähe der Porte 36. Die Industriefeuerwehr Regio Basel (IFRB) musste den Lenker aus seinem Fahrzeug bergen. Sein Beifahrer hatte selber aus dem Auto aussteigen können. Die Verkehrspolizei untersucht nun den genauen Unfallhergang. Neben der Kantonspolizei Basel-Stadt, der Rettung Basel-Stadt und der IRFB war auch der firmeneigene medizinische Dienst am Unfallort im Einsatz.

dis

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt

Loading Form...