Angegriffen und bewusstlos geschlagen

Vier Räuber gingen in Basel auf zwei Männer los. Als diese kein Geld herausrückten, schlugen sie eines der Opfer bewusslos.

Zwei Männer wurden im Gebiet rund um die Rheingasse von vier Unbekannten verprügelt (Archivbild).

Zwei Männer wurden im Gebiet rund um die Rheingasse von vier Unbekannten verprügelt (Archivbild).

(Bild: Dominik Plüss)

Am frühen Samstagmorgen wurden zwei Männer in der Kleinbasler Ausgangsmeile überfallen. Um ca. 4 Uhr seien die beiden 35-Jährigen von vier Unbekannten um Geld angegangen worden, schreibt die Basler Staatsanwaltschaft in einer Mitteilung.

Weil die beiden sich weigerten, den Räubern Geld auszuhändigen, wurden sie «plötzlich angegriffen und zu Boden geschlagen». Einem der Beiden seien zudem Fusstritte versetzt worden. Einer der verprügelten Männer habe dann sogar für kurze Zeit das Bewusstsein verloren, heisst es. Die Räuber schnappten sich dessen Bargeld und flohen in unbekannte Richtung.

Die beiden Verletzten gingen anschliessend nach Hause und wurden von vor dort aus ins Spital gebracht. Bei den Tätern soll es sich um vier Weisse gehandelt haben. Sie hätten Schweizerdeutsch gesprochen, teilt die Staatsanwaltschaft mit. Es werden Zeugen gesucht.

amu

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt