Zum Hauptinhalt springen

Schmuck-Schmuggler an der Grenze erwischt

Drei Schmuck-Schmuggler sind bei der Einreise von Deutschland in die Schweiz in Basel erwischt worden.

Das Trio hatte im Kofferraum diverse Schmuckstücke im Gesamtwert von über 25'000 Franken dabei. Den italienischen Lenker kostete der Schmuggel-Versuch eine Busse und die fälligen Abgaben von mehreren Tausend Franken, wie die Grenzwache am Mittwoch mitteilte. Grenzwächter hatten ihn am lokalen Grenzübergang Basel Freiburgerstrasse gefragt, ob er er zollpflichtige Waren mitführe, und er hatte dies verneint.

Wegen des ansehnlichen Werts der Schmuckstücke wurde die Zollfahndung beigezogen. Gemäss einem Sprecher der Grenzwache gab das Trio gegenüber den Behörden an, wegen der Uhren- und Schmuckmesse Baselworld angereist zu sein, welche noch bis am (morgigen) Donnerstag läuft. Der genaue Zusammenhang sei offen.

SDA/nim

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch