Zum Hauptinhalt springen

Wessels interveniert im Parkplatz-Streit

In einem Briefwechsel werfen sich der Vorsteher des Basler Baudepartements und das Elektrotechnikunternehmen Selmoni Falschaussagen und Fehlverhalten vor.

Martin Furrer
In Verhandlungen um Parkplätze sei das Baudepartement stur geblieben, klagte Selmoni-Direktor René Fässler. Hans-Peter Wessels zeigt sich «irritiert» über die Kritik. Foto: Dominik Plüss
In Verhandlungen um Parkplätze sei das Baudepartement stur geblieben, klagte Selmoni-Direktor René Fässler. Hans-Peter Wessels zeigt sich «irritiert» über die Kritik. Foto: Dominik Plüss

Am kommenden Dienstag lädt das ­Basler Elektrotechnikunternehmen Selmoni zum Aufrichtfest für seinen Neubau in Münchenstein. Doch in die Freude über das Voranschreiten der Bauarbeiten mischt sich beim ­Management Bitterkeit. Denn eigentlich wäre die Traditionsfirma mit ihren 600 Mitarbeitern gerne in Basel geblieben.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen