Samira Marti neue Basler vpod-Regionalpräsidentin

Die designierte Baselbieter SP-Nationalrätin Samira Marti wird neue Präsidentin des vpod Region Basel. Als neuen Vize hat die Gewerkschaft am Dienstag Benjamin Urben gewählt.

Ein weiteres Amt: Samira Marti rückt nicht nur bald in den Nationalrat nach, sie ist nun auch beim vpod Region Basel an entscheidender Stelle.

Ein weiteres Amt: Samira Marti rückt nicht nur bald in den Nationalrat nach, sie ist nun auch beim vpod Region Basel an entscheidender Stelle.

(Bild: Florian Bärtschiger)

Marti löst den bisherigen Präsidenten Martin Kaiser ab – der frühere Co-Präsident hat die Leitung seit 2016 alleine inne. Samira Marti ist seit März 2017 bereits Co-Vizepräsidentin der SP Baselland. Die Wirtschaftsstudentin soll noch 2018 im Nationalrat die langjährige SP-Nationalrätin Susanne Leutenegger-Oberholzer ablösen.

Die vpod-Generalversammlung hat im Weiteren beschlossen, im Kanton Baselland Kampfmassnahmen zu ergreifen, im Falle dass der Landrat bei den anstehenden Anpassungen des Pensionskassendekrets Arbeitnehmer-Forderungen nicht substanziell entgegenkommt.

sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt