Rega-Einsatz nach Sturz auf Elektro-Trottinet

Eine 52-Jährige musste nach einem schweren Sturz auf einem Elektro-Trottinet von einem Rettungshelikopter ins Spital geflogen werden.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Spital geflogen.

Die Frau wurde mit schweren Verletzungen in ein Spital geflogen.

(Bild: Polizei Solothurn)

Eine 52-jährige Frau ist am Sonntag in Grenchen auf einer abschüssigen Bergstrasse mit ihren Elektro-Trottinet gestürzt und schwer verletzt worden. Ein Rettungshelikopter flog die Frau ins Spital.

Zum Unfall kam es um 15.15 Uhr auf dem Bürenbergweg, wie die Solothurner Kantonspolizei am Montag mitteilte. Aus noch unbekannten Gründen hatte die Frau die Kontrolle über das Elektro-Trottinet verloren. Die Polizei sucht Zeugen, um den genauen Unfallhergang zu klären.

rvr/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt