Zum Hauptinhalt springen

Kampfsport hilft nicht in jedem Fall

Wurde Gewalttäter Carlos in Reinach zur Kampfmaschine ausgebildet? Der Basler Boxausbilder Stefan Käser hat sich mit dem Thema Kampfsport und Gewaltprävention beschäftigt und findet Carlos’ Thaiboxtraining nicht ideal.

Vorbildfunktion ist wichtig: Carlos’ Basler Trainer Shemsi Beqiri (links) muss wegen fliegender Fäuste ausserhalb des Boxrings mit einem Ausschluss aus seinem Sportverband rechnen.
Vorbildfunktion ist wichtig: Carlos’ Basler Trainer Shemsi Beqiri (links) muss wegen fliegender Fäuste ausserhalb des Boxrings mit einem Ausschluss aus seinem Sportverband rechnen.
Keystone

Der Staat habe aus Carlos eine Killermaschine gemacht. Seit bekannt wurde, dass der wegen einer Messerstecherei verurteilte 18-Jährige in Reinach auf Staatskosten täglich Thaibox-Unterricht nehmen durfte, steht dieser Vorwurf im Raum. Die Geister scheiden sich daran, ob mit der Massnahme tatsächlich die Gewaltbereitschaft verringert werden kann, oder ob eben genau das Gegenteil der Fall ist.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.