Zum Hauptinhalt springen

Der Tag, an dem das Elsass starb

In nur sieben Minuten wurde in Paris die eigenständige Region von der Landschaft gestrichen. Der Schock ist gross, doch die Protestbewegung lebt.

Keine eigenständige Region mehr: Der Schock im malerischen Elsass ist gross.
Keine eigenständige Region mehr: Der Schock im malerischen Elsass ist gross.
Keystone

All die Proteste und Demonstrationen im Vorfeld haben nichts gebracht. Vergangenen Dienstag hat der Senat in Paris der neuen Regionalaufteilung in Frankreich zugestimmt, wenn auch nur knapp. 277 waren dafür, 253 waren dagegen und 30 haben nicht an der Abstimmung teilgenommen. Für einige Elsässer wurde denn auch am Dienstagnachmittag, um 16.50 Uhr, das Todesurteil für das Elsass gefällt. Auf jeden Fall war die vergangene Woche eine schwarze Woche in der Geschichte der ostfranzösischen Weinregion.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.