Zum Hauptinhalt springen

Rega-Einsatz nach Sturz

Am Samstagmorgen kam es in Langenbruck zu einem Einsatz eines Helikopters der Schweizerischen Rettungsflugwacht (Rega).

Grund war ein medizinisches Problem eines Patienten, der zu Hause gestu?rzt war und nicht mehr selbsta?ndig aufstehen konnte. Nach der medizinischen Erstversorgung durch die Sanita?t Liestal wurde der Patient mit einem Rega-Helikopter ins Spital geflogen. Verkehrsbehinderungen gab es durch den Einsatz nicht, wie die Baselbieter Kantonspolizei mitteilte.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch