Zum Hauptinhalt springen

Mann wegen Zigarette zusammengeschlagen

Weil er keine Zigarette herausgeben wollte, schlugen am Samstagmorgen in Basel mehrere Unbekannte einen 29-Jährigen zusammen.

las

Am frühen Samstagmorgen um 04.15 Uhr wurde auf dem Claraplatz bei der Unteren Rebgasse ein 29-jähriger Mann aus Afghanistan von fünf Unbekannten angegriffen. Wie die Basler Polizei ams Samstag mitteilte, wollte er nach einem Imbiss eine Zigarette rauchen. Dabei soll er von den Tätern angesprochen worden sein. Einer von ihnen habe auch etwas zum Rauchen gewollt. Als der Mann der Aufforderung nicht nachkam, strürzte sich die Gruppe auf ihn und traktierte ihn mit Faustschlägen und Fusstritten, bis das Opfer zu Boden fiel, hiess es weiter.

Erst als Passanten auftauchten, liessen die bisher nicht identifizierten Männer von ihrem Opfer ab und flüchteten in eine unbekannte Richtung. Der zusammengeschlagene Mann musste wegen seiner Verletzungen auf der Notfallstation behandelt werden. Die Fahndung nach den Schlägern verlief bisher erfolglos, so die Polizei. Sie bittet Zeugen des Vorfalls, sich bei ihr zu melden.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch