Zum Hauptinhalt springen

Mann mit 3,2 Kilo Kokain erwischt

Bei der Kontrolle eines Autos am Autobahnzoll Basel-Weil haben Schweizer Grenzwächter 3,2 Kilogramm Kokain entdeckt.

Der Lenker wurde festgenommen und zusammen mit dem sichergestellten Rauschgift den deutschen Behörden übergeben.

Der 36-jährige Albaner wollte das Kokain am Wochenende von Deutschland in die Schweiz schmuggeln, wie es in einer Mitteilung der Grenzwache vom Mittwoch heisst. Das Rauschgift sei in einem «raffinierten Versteck» in mehreren Aluminium-Paketen gefunden worden.

SDA/ker

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch