Zum Hauptinhalt springen

Mann bei Messerstecherei verletzt

In einem Etablissement an der Webergasse in Basel ist am Samstagmorgen ein 32-jähriger Mann durch einen Messerstich verletzt worden.

Der mutmassliche Täter wurde festgenommen. Das Opfer hatte sich im Kleinbasel in einem Salon bei einer Prostituierten aufgehalten, als ein Kollege von ihm auftauchten, wie die Basler Staatsanwaltschaft mitteilte. In der Folge gerieten die beiden in einen Streit, bei dem der Täter auf sein Opfer einstach.

Die Sanität brachte den Mann mit einer grösseren Schnittverletzungen am Oberkörper in die Notfallstation. Die Verletzung erwies sich als nicht lebensgefährlich. Der mutmassliche Täter, ein 34-jähriger Algerier, wurde im Grossbasel festgenommen. Der genaue Hergang und der Grund der Tat waren zunächst unklar.

SDA/ker

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch