Zürcher Clubs sind die schlimmsten

Notbremsungen gehen in den letzten Jahren immer auf das Konto von GC- oder FCZ-Chaoten.

Die Baselbieter Polizei ist am letzten Samstag Abend bereit für Fussballfans aus der Limmatstadt.

Die Baselbieter Polizei ist am letzten Samstag Abend bereit für Fussballfans aus der Limmatstadt.

(Bild: Screenshot Leservideo)

Die Szenen wiederholen sich. So auch am letzten Samstagabend. Fans des Grasshopper Clubs ziehen im Extrazug nach Zürich zwischen der Haltestelle St.-Jakob-Park und dem Pratteler Bahnhof zwischen 21.30 und 23 Uhr drei Mal die Notbremse. Bei der Hagnauerstrasse steigen Krawallbrüder aus und beschädigen ein Auto der Baselbieter Polizei und ein weiteres Fahrzeug mit Steinen. Gemäss Polizeisprecher Adrian Gaugler beläuft sich der Sachschaden auf mehrere Tausend Franken.

Basler Zeitung

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt