Zum Hauptinhalt springen

Widerstand gegen die SBB-Baupläne

Die Baselbieter Regierung soll sich gegen den geplanten fünfmonatigen Betriebsunterbruch beim Bau der Doppelspur bei Grellingen zur Wehr setzen. Dies verlangt ein Vorstoss im Parlament.

Einspurstrecke im Laufental: Der Bund plant zwischen Grellingen und Duggingen ein zweites Gleis.
Einspurstrecke im Laufental: Der Bund plant zwischen Grellingen und Duggingen ein zweites Gleis.
Daniel Desborough

Es ist Landrat Jan Kirchmayr (SP), der die Ankündigungen der SBB zum Bau der Doppelspur bei Grellingen nicht auf sich sitzen lassen will. Er lanciert zwei Vorstösse, die er an der kommenden Landratssitzung einreichen will. Bereits hat er dafür seine eigene Fraktion sowie die CVP/GLP-Fraktion als Mitunterzeichner gewonnen – weitere dürften folgen. Bekämpfen will er damit in erster Linie die von den SBB angekündigte fünfmonatige Totalsperre der Bahnlinie.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.