Zum Hauptinhalt springen

Vor allem Ältere werden bestraft

Zur Abfederung der Neuregelung der Sozialhilfe will der Kanton ein mit 15 Stellen dotiertes Assessmentcenter. Das ist zu fürstlich und überteuert.

MeinungThomas Dähler

Die Pläne der Regierung zur Neuregelung der Sozialhilfe im Baselbiet sehen eine ­30-prozentige Kürzung der Sozialhilfe für jene Bezüger vor, die ihre Pflichten verletzen. Ergänzt werden die Pläne mit einem Anreizsystem für alle Bezüger. Doch dieses Anreizsystem kommt die öffentliche Hand derart teuer zu stehen, dass zu dessen Finanzierung die Grundpauschale der Langzeitarbeitslosen gekürzt werden muss. Sanktioniert werden nur zum Teil die Richtigen. Vor allem unter älteren Arbeitslosen werden auch viele bestraft, die dafür nichts können.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen