Zum Hauptinhalt springen

Vier Verletzte bei vier Velounfällen

Kein guter Tag für Velofahrer im Baselbiet: Am Donnerstag sind innerhalb einer Stunde vier Personen auf Velos verletzt worden.

Die vier Velounfälle ereigneten sich innerhalb einer Stunde in jeweils vier verschiedenen Gemeinden.
Die vier Velounfälle ereigneten sich innerhalb einer Stunde in jeweils vier verschiedenen Gemeinden.

Grosses Unglück ereilte vier Velofahrer am Donnerstagmorgen: Innerhalb einer Stunde gab es vier Unfälle im Baselbiet. Die Verunglückten mussten alle ins Spital gebracht werden.

Kurz nach 7 Uhr fuhr ein Autofahrer in einem Kreisel in Lausen eine Velofahrerin an, wie die Baselbieter Polizei mitteilte. Rund 20 Minuten später wurde ein 13-jähriger Velofahrer in Sissach von einem weiteren Autofahrer übersehen, der von einem Privatparkplatz auf die Reuslistrasse fahren wollte.

Zu einem weiteren Unfall kam es kurz nach 8 Uhr bei einer Verzweigung in Binningen, wo eine Autolenkerin einen vortrittsberechtigten Velofahrer übersah. Auf einem Veloweg in Muttenz war kurz vorher eine Velofahrerin gestürzt. Die 46-Jährige musste bei der Tramhaltestelle Lachmatt stark abbremsen, überschlug sich und verletzte sich dabei erheblich.

SDA/dou

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch