Verletzte Person bei Verkehrsunfall

Lörrach (D)

Bei einem Verkehrsunfall auf der A98 Richtung Lörrach kollidierte ein Autofahrer mit einem Stromkasten. Der Mann musste ins Krankenhaus gebracht werden.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 50'000 Euro.

Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden von 50'000 Euro.

(Bild: Polizei Freiburg)

Am Dienstagabend gegen 23.10 Uhr fuhr ein 53-Jähriger Autofahrer auf der A98 von Rheinfelden (D) Richtung Lörrach (D). Aus unbekannten Gründen kam er plötzlich vor der Wiesentalbrücke in den Grünstreifen und kollidierte mit einem Stromkasten. Der Aufprall war allerdings so heftig, dass das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Das Fahrzeug blieb auf dem Dach liegen.

Dank anderer Verkehrsteilnehmer konnte schlimmeres verhindert werden, heisst es in der Mitteilung der Polizei. Sie warnten den nachfolgenden Verkehr. Der verunfallte Mann konnte sich aus dem Fahrzeug selbst befreien, wurde allerdings aufgrund seiner Verletzungen mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Am Auto enstand ein grosser Sachschaden.

Die Autobahn musste für den Zeitraum der Unfallaufnahme, sowie für die anschliessenden Reinigungs- und Bergungsarbeiten mehrmals gesperrt werden. Die Feuerwehr Lörrach war mit sechs Fahrzeugen und 25 Einsatzkräften am Unfallort. Es entstand ein Gesamtschaden von etwa 50'000 Euro.

cj

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt