Zum Hauptinhalt springen

Verkehrsunfall vor dem Polizeiposten

Ein Neulenker kollidierte vor dem Polizeistützpunkt Sissach mit einem Laternenmast nachdem er überholt wurde und erschrak. Fahrer und Beifahrer blieben unverletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Samstag Nachmittag kurz vor vier Uhr fuhr ein Autolenker auf der Gelterkinderstrasse in Richtung Sissach. Als ihn ein hellblauer BMW überholte, erschrak er. Dadurch geriet er in der Rechtskurve vor dem Polizeistützpunkt Sissach mit dem rechten Vorderrad an den Randstein und verlor die Herrschaft über sein Fahrzeug. Dieses schleuderte über das Trottoir und kollidierte auf dem Rasen des Polizeistützpunktes mit einem Lichtkandelaber, einem Gartenzaun und einem Fahnenmast.

Der Lenker und der Mitfahrer blieben unverletzt, der Kandelaber wurde beschädigt. Ebenso wurden der Gartenzaun und der Fahnenmast beschädigt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Lenker besitzt erst seit einem Monat den Führerausweis.

Zeugen gesucht

Da bezüglich des Unfallhergangs Unklarheiten und widersprüchliche Aussagen bestehen, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Hinweise bitte an die Alarmzentrale Liestal, Telefon 061 926 35 35.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch