Zum Hauptinhalt springen

Velofahrerinnen angefahren und verletzt

Zwei Velofahrerinnen sind am Montag im Baselbiet von unachtsamen Autolenkenden angefahren und verletzt worden: In Liestal streifte ein Auto ein Velo beim Überholen, und in Oberdorf schnitt ein Auto einem Velo beim Abbiegen den Weg ab.

Auf der Liestaler Arisdörferstrasse war eine 30-jährige Velofahrerin um 6.45 Uhr unterwegs in Richtung Stadtzentrum, wie die Polizei mitteilte. Die 34-jährige Automobilistin kollidierte beim Überholen mit ihr, worauf die Velofahrerin zu Fall kam. Die Velofahrerin wurde mit erheblichen Verletzungen hospitalisiert. Die Automobilistin hatte 1,27 Promille intus; sie musste den Fahrausweis sofort abgeben.

In Oberdorf bog um 8.15 Uhr ein 55-jahriger Automobilist aus dem Zinsmattweg in die Hauptstrasse ein. Dabei übersah er eine 61- jährige Velofahrerin, die laut Polizei korrekt fuhr und vortrittsberechtigt war. Bei der Kollision stürzte diese und erlitt dabei Verletzungen. Sie wurde zur Kontrolle ins Spital gebracht.

SDA/jg

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch