Zum Hauptinhalt springen

Unsichere Zeiten für die Freisinnigen

Am Donnerstagabend wurde die Baselbieter FDP-Präsidentin Saskia Schenker zur neuen Direktorin des Arbeitgeberverbandes Basel gewählt. Die Partei könnte dadurch ihre Chefin verlieren.

Saskia Schenker ist zwar voll im Schuss – doch drei politische Aufgaben könnten zu viel sein. Foto: Pino Covino
Saskia Schenker ist zwar voll im Schuss – doch drei politische Aufgaben könnten zu viel sein. Foto: Pino Covino

Der Schritt kommt überraschend, entbehrt aber bei näherem Hinsehen nicht der Logik: FDP-Präsidentin und Landrätin Saskia Schenker wird per 1. Januar 2021 neue Direktorin des Arbeitgeberverbandes Basel. Die 40-Jährige wurde am Donnerstagabend zur Nachfolgerin von Barbara Gutz-willer gewählt. Schenker ist derzeit noch als Leiterin Gesundheitspolitik und stellvertretende Direktorin beim Krankenversicherungs-Verband Curafutura tätig. Wie der Verband auf seinem Presseportal aber mitteilt, wird sie dort bereits Ende März 2020 ausscheiden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.