Unfallverursacher macht sich aus dem Staub

Bei einem Unfall in Bubendorf waren drei Fahrzeuge betroffen. Es wurde aber niemand verletzt.

Das Auto fuhr in eine stehende Kolone bei einer Ampel in Bubendorf. (Symbolbild)

Das Auto fuhr in eine stehende Kolone bei einer Ampel in Bubendorf. (Symbolbild)

(Bild: Reto Oeschger)

In Bubendorf ist am Mittwochabend ein Autofahrer kurz nach 18 Uhr bei einer Ampel auf der Kantonsstrasse in ein stehendes Auto gefahren, meldete die Baselbieter Polizei am Donnerstag.

Der Verursacher kümmerte sich nicht um den Schaden und fuhr davon. Vom Unfall waren drei Fahrzeuge betroffen, verletzt wurde aber niemand.

Die Polizei sucht nun nach dem flüchtigen Unfallverursacher. Dieser soll mit einem weissen Kleinwagen unterwegs gewesen sein, der beim Unfall einen Frontschaden davontrug.

juw/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt