Unfall nach Sekundenschlaf

Ein älterer Fahrer verursachte in Bubendorf einen Selbstunfall. Glücklichweise verletzte sich niemand.

Der Wagen musste abtransportiert werden.

Der Wagen musste abtransportiert werden.

(Bild: Polizei BL)

Auf der Hauptstrasse in Bubendorf ereignete sich am Freitagnachmittag ein Unfall. Ein älterer Fahrer geriet, aufgrund eines Sekundenschlafes, von seiner Fahrspur ab und überquerte die Gegenfahrbahn. Daraufhin durchschlug der 79-Jährige mit seinem Auto den Zaun einer angrenzenden Liegenschaft.

Wie die Kantonspolizei berichtet, sei der Fahrer unverletzt geblieben. Der Personenwagen wurde stark beschädigt und musste von einem Abschleppunternehmen abtransportiert werden.

bwi

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt