Zum Hauptinhalt springen

Unfall mit Kunstflugzeug

Ein Pilot verunfallte gestern Nachmittag bei der Landung auf dem Flugplatz in Dittingen. Sein Flugzeug nahm Schaden, er blieb glücklicherweise unverletzt.

Das Flugzeug verunglückte bei der Landung und nahm dabei Schaden.
Das Flugzeug verunglückte bei der Landung und nahm dabei Schaden.
Polizei BL

Am Samstagnachmittag ist beim Flugplatz in Dittingen BL ein Kunstflugzeug bei der Landung stark beschädigt worden. Der 52-jährige Pilot musste zur Kontrolle in ein Spital eingeliefert werden. Am Flugzeug entstand Sachschaden.

Beim Landeanflug sackte das Flugzeug einige Meter ab und prallte auf der Landepiste auf, wie die Baselbieter Polizei am Sonntag mitteilte. Der Pilot befand sich alleine an Bord des Kunstfliegers und wurde mit der Ambulanz ins Spital gebracht. Er konnte wenig später wieder entlassen werden.

Drittpersonen wurden laut der Polizei keine gefährdet oder verletzt. Die Schweizerische Sicherheitsuntersuchungsstelle (SUST) sowie die Staatsanwaltschaft Basel-Landschaft wurden über den Unfall informiert. Weitere Abklärungen sind im Gang.

SDA/naf

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch