Zum Hauptinhalt springen

Und plötzlich ist alles wieder gut

Im Baselbiet gehen FDP, SVP und CVP eine neue Wahlallianz ein. Als langfristiges Bündnis soll diese die bürgerliche Mehrheit in der Regierung sichern – und die SP um ihren Ständeratssitz bringen.

Neuer Anfang: Christine Frey (FDP), Oskar Kämpfer (SVP) und Sabrina Mohn (CVP, v.l.) stellten gestern die Strategie der bürgerlichen Parteien vor.
Neuer Anfang: Christine Frey (FDP), Oskar Kämpfer (SVP) und Sabrina Mohn (CVP, v.l.) stellten gestern die Strategie der bürgerlichen Parteien vor.
Daniel Ballmer

Vergessen und vergeben. Nur noch Vergangenheit sind die Streitigkeiten unter den Baselbieter Bürgerlichen. Regelmässig hatte die SVP nach Wahlen über fehlende Unterstützung der Bündnispartner FDP und CVP gewettert. Der ehemalige SVP-Präsident Dieter Spiess hatte lautstark den Tod der BüZa (Bürgerliche Zusammenarbeit) ausgerufen, die CVP unzuverlässig geschimpft. Doch nun soll alles anders werden. Denn: Gemeinsam sind sie stark.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.