Zum Hauptinhalt springen

Thurgauer klauen unseren Chienbäse

Die thurgauische Gemeinde Sirnach übernimmt den Liestaler Brauch. Das sorgt im Baselbiet für Unmut, denn eigentlich hätte das nur ein einmaliger Gastauftritt sein sollen.

Füürbäse in Sirnach: Der berühmte Liestaler Chienbäse erobert unter anderem Namen die Ostschweiz.
Füürbäse in Sirnach: Der berühmte Liestaler Chienbäse erobert unter anderem Namen die Ostschweiz.
Franco Baumgartner

Lodernde Flammen erhellen die andächtigen Gesichter Hunderter Zuschauer. Starke Männer und Frauen tragen schwere Feuerbesen durch die Dunkelheit. Die Menschen am Strassenrand verfolgen das schaurig-schöne Spektakel gebannt. Hitze breitet sich aus. Nein, diese Szene spielt sich nicht in Liestal am berühmten Chienbäse ab. Es handelt sich um den Füürbäse-Umzug im thurgauischen Sirnach, der gestern am Schmutzigen Donnerstag stattfand.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.